Guten Tag,

ich bin Alina Gehlen und freue mich, mich Ihnen hier vorstellen zu können.

Als neue Regionalkantorin in Neuwied werde ich Anfang August die Nachfolge von Thomas Sorger antreten. In diesem Rahmen werde ich die Leitung des Kammerchores sowie der Kantorei übernehmen, die sonntäglichen Gottesdienste in St. Matthias/Hl. Kreuz musikalisch gestalten sowie beim Kunstprojekt ION mitwirken. Mein großes Ziel ist es, viele von Ihnen für die Kirchenmusik (und gerne auch zum Mitwirken) zu begeistern!

Zu meiner Person: Gebürtig komme ich aus einem kleinen Ort am Rhein zwischen Bonn und Köln. Nach der C-Ausbildung habe ich in Köln ein Jungstudium in Orgel begonnen, dem ein Bachelor und Master in kath. Kirchenmusik folgten. An den Tasten liegt mein Schwerpunkt vertieft durch ein Zweitstudium im Bereich der Alten Musik.

In den letzten Jahren habe ich u. a. als Leiterin des Kammerchors bon canto in Bonn/St. Augustin viele interdisziplinäre Projekte und Konzerte gestaltet. Besonders die Arbeit an Stimme und Chorklang finde ich sehr reizvoll – dabei wähle ich gerne auch Werke verschiedener Epochen aus, die etwas unbekannter sind.

Das vergangene Jahr habe ich als Musikpädagogische Tourmanagerin im SingBusTeam der Deutschen Chorjugend gearbeitet. Aus meinem Faible für die chorische Nachwuchsarbeit ist bereits ein Blog und ein eigenes Liederbuch mit dem Titel „Lieder meiner Welt“ (Strube-Verlag) entstanden. Mein Plan: Ich möchte gern in der nächsten Zeit in der Innenstadt von Neuwied (voraussichtlich an Hl. Kreuz) eine Kinderchorarbeit aufbauen.

Wenn Sie noch nicht kirchenmusikalisch aktiv sind, jetzt ist die perfekte Möglichkeit zum Auszuprobieren und Einsteigen. Ich freue mich schon darauf, Sie in Gottesdiensten, Chören und Konzerten kennen zu lernen!

Ihre
Alina Gehlen